Headerbild
Startseite » Museum » Informationen

Deutsches Pferdemuseum -

ein ganz besonderes Ausflugsziel

In der Reiterstadt Verden befindet sich ein ganz besonderes Ausflugsziel: das bundesweit zentrale Museum zur Kulturgeschichte des Pferdes stellt modern, informativ und erlebnisreich für alle Generationen sowie für alle Pferdeinteressierten ein absolutes Highlight dar. Das in den 1920er Jahren gegründete Museum befindet sich seit dem Expo-Jahr 2000 in der ehemaligen, klassizistischen Kavalleriekaserne von 1831 am Holzmarkt in Verden unmittelbar neben dem Bahnhof.

Erleben Sie die spannende Entwicklung des Pferdes von vor 55 Mio. Jahren bis zum aktuellen Reitsport und damit zugleich einen wichtigen Bestandteil unserer eigenen Kulturgeschichte. Nehmen Sie auf dem Kutschbock die Leinen einmal selbst in die Hand, betrachten Sie die Umwelt mit Pferdeaugen, probieren Sie den Seitsitz im Damensattel oder unternehmen Sie einen gemütlichen virtuellen Spazierritt über die Verdener Rennbahn.

Die Bandbreite der Museumsobjekte reicht vom originalgroßen Modell des Urpferdes vor 55 Millionen Jahren über historische Reit- und Fahrausrüstungen, Gemälde, Skulpturen sowie den Nachlass von Josef Neckermann, einem der bekanntesten deutschen Dressurreiter, bis hin zu den aktuellen Reitsportdisziplinen. Spezielle Kinderstationen machen den Rundgang auch für die jüngeren Besucherinnen und -besucher zu einem Erlebnis, bei dem auf faszinierende und spielerische Art Informationen vermittelt werden.

Die Museumspädagogik

vermittelt Inhalte rund ums Pferd anschaulich, witzig und informativ. Wechselnde Programme bieten Aktionen für Groß und Klein: Wie wäre es z.B. mit einer Geburtstagsparty für Grundschulkinder oder einer Zeitreise für Schulklassen in die Welt der Ritter, einer Forschertour für Senioreninnen und Senioren oder einer Kutschfahrt für Familien zu einem Verdener Biotop?

Die Hippologische Bibliothek


Zum Deutschen Pferdemuseum gehören außerdem ein umfangreiches Fotoarchiv sowie die hippologische Museumsbibliothek. Sie umfasst 18.000 Titel vom frühen 16. Jahrhundert bis heute. Die Bibliothek wird häufig für Forschungsvorhaben, aber auch für private Zwecke bzw. Recherchen genutzt. Die modernen Pferde- und Reitbücher sind über die benachbarte Stadtbibliothek zugänglich und ausleihbar.

Aktuelles

Sonderausstellungen, Führungen, Fachvorträge, regelmäßige museumspädagogische und zahlreiche andere Veranstaltungen finden bei einem breiten Publikum großen Anklang.


Schriftgröße:
Suche:
Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag

10:00 - 17:00 Uhr


Mehr erfahren...

... im Buch des Deutschen Pferdemuseums

PFERDE -
Geschichte und Geschichten